| Südafrika Reiseführer || Kapstadt Infos || Golf am Kap || Auswandern || Immobilien || Cape Town Restaurant || Essen und Trinken || Neuigkeiten || Unterkunft || Video |

Südafrika Weine - Essen und Trinken - Kapstadt Weinregion

Immer mehr Freunde von südafrikanischen Weinen bestellen über europäische Weinhändler ihren edlen Tropfen. Mit einer grossen Auswahl können Sie im Weinversand südafrikanische Weinsorten bestellen. Seit 1659 wird in der Umgebung von Kapstadt Wein gekeltert. Im Western Cape sind über 30.000 Menschen damit beschäftigt, über 3000 verschiedene Weine zu produzieren. Die Weinregion erstreckt sich in einem Umkreis von 400 km rund um Kapstadt. Es werden erstklassige Rotweine wie Cabernet Sauvignon, Pinotage, Shiraz und Pinot Noir hergestellt. Gute Weissweine sind Sauvignon Blanc, Riesling, Colombard und Chenin Blanc und waren in den Anfangsjahren des Weinanbaues führend. In der Zwischenzeit werden mehr Rot- wie Weissweine angebaut.

Bei Ihren Weintouren sollten Sie die Weinfarm "TWEE JONGE GEZELLEN" im Weingebiet mit einplanen. Dieses Weingut in Tulbagh produziert nach der Champagner Methode (Méthode Cap Classique) erstklassigen Sekt, der seinem berühmten Brüdern aus Frankreich Parole bieten kann. Die Weinstadt Tulbagh besitzt einen wunderschönen Dorfkern mit vielen historischen Gebäuden. Direkt am Anfang der historischen Dorfstrasse können Sie auch ein Museum besuchen! Viele Restaurants bieten ihre Dienste an!

Die Regenbogennation spiegelt sich auch in den Küchen des Landes. So gibt es den "Millipap", einen Brei aus Mais, das Grundnahrungsmittel der farbigen Bevölkerung. Die holländischen Einwanderer ziehen "Potjes" (Eintöpfe im Gusstopf) oder "Braaivleis" (gegrilltes Fleisch) vor. "Sosaties" (Spieße aus Fleisch), "Bobotie" (Lamm-Curry-Gericht) und "Bredie" (Eintopfgericht) sind Mitbringsel von den Immigranten aus Südostasien. Die besten indischen Curryspeisen finden Sie in der Küstenstadt Durban, die am indischen Ozean liegt. Da sich in Durban viele indische Einwanderer angesiedelt haben, finden Sie hier richtige exotische Gewürzmärkte! Auch können Sie hier süsse Kartoffeln mit Butternut (Kürbisart) testen. Südafrikaner mögen süsse Speisen und Gemüsesorten und werden zum Teil mit Zimt abgestimmt. Hört sich im ersten Moment nicht gut an, schmeckt aber hervorragend! Probieren Sie mal Möhren mit Zimt! Es schmeckt bestimmt nicht schlecht!

Die meisten Restaurants in Cape Town besitzen ein grosses Weinangebot, gerade im Western Cape kann man aber auch teilweise seinen eigenen Wein zum Restaurant mitbringen. Viele Restaurantbesitzer verlangen jedoch ein Korkengeld, was überall unterschiedlich ausfallen kann. Diese alte Sitte, seine Weine mitzubringen stammt noch aus der Zeit, wo nicht jedes Restaurant die Erlaubnis hatte, Alkohol in jeglicher Form zu verkaufen. Das Gesetz wurde einfach umgangen, indem die Afrikaner einfach ihren Wunschwein mitbrachten! So ist es noch in der heutigen Zeit normal, dass südafrikanische Restaurantkunden ihre eigene Weinsorte mitbringen. Selbst auf dem Inselstaat Mauritius können Sie so Südafrikaner von anderen Touristen unterscheiden! Viele Hotelbsitzer auf der Insel Mauritius kennen diese Eigenart der Südafrikaner und akzeptieren die Landessitte!

Der südafrikanische Sekt wird in erster Linie aus Chardonnay- und Pinot Noir Trauben produziert, aber es gibt auch sehr gute Weinbrände und süsse Likörweine. Besuchen Sie die Weinfarm Landskroon in Paarl und testen Sie einen der besten "Portweine" des Landes! Viele Weinfarmen bieten auch Pinotage Weine an. Der Pinotage ist ein Blend aus Cinsault (Hermitage) und Pinot Noir. Probieren Sie die Pinotage-Weine von der weltberühmten Weinfarm Kanonkop. Likörweine ähneln den Sherryweinen sehr. Auch sind sie als Muscadel oder Hanepoot Likörwein in South Africa bekannt geworden.

Falls Sie im Swartland, in der Umgebung von Kapstadt, eine Weintour unternehmen, so empfehlen wir Ihnen einen Besuch von der Weinfarm ''Allesverloren''. Das Weingut wird in 5ter Generation geführt und bietet ''Fine Old Vinatage'' Likörweine an, die eine tolle Qualtiät besitzen. Für alle Rotweinlieber empfehlen wir bei einer Weinprobe die Edelmarke ''Tinta Barocca''.

Nebenbei bietet sich ein Besuch der naheliegenden Weinstädte Riebeek West und Valley an, wo Sie das älteste Hotel von Cape Town besuchen können - es ist älter wie das berühmte Luxushotel Mount Nelson! In Riebeek Valley finden auch an vielen Samstagen Ernte- oder Weinfeste statt. Falls Sie Ihren Urlaub in dieser Region verbringen möchten, so bieten wir Ihnen eine nahe Game Farm an, wo Sie auch viele Wildtiere aus Suedafrika beobachten können. Schreiben Sie uns einfach für weitere Informationen an und wir schicken Ihnen eine Internetseite, wo Sie sich über dieses Safariangebot informieren können. Weiter bieten wir auch Weintouren nach Riebeek Valley an!

Südafrikaner essen gerne die "Boerwoers". Sie ist eine schneckenförmig, gekringelte Bratwurst und die klassische Wurst in Südafrika, die gerne beim Braai (Grill) gegessen wird. Für Urlauber ist sie gewöhnungsbedürftig, da sie viel Wasser, Fett und Wildfleisch besitzt. Viele Touristen können sich mit dem eigenartigen Geruch nicht anfreunden. Biltong wird in verschiedenen Sorten angeboten. Sie können Dörrfleisch vom Strauss, Beef, Springbock oder Kudu erwerben. Viele der Biltongsorten sind mit Chili und Knoblauch gewürzt. Es stammt aus der Zeit der Voortrekker-Reisen, die somit für ihre langen Wanderungen immer Proviant dabei hatten. Die Engländer brachten Roastbeef mit nach Süd Afrika, die damit ein umfangreiches und kalorienhaltiges Frühstück kreieren. Der nachmittägliche "High Tea" wurde mit von der Insel nach Süd Afrika übertragen. Auch brachten sie die süßen "Scones" (kleine Kuchen) und Weissbrot mit, um damit den Mangel an Voll- und Schwarzkornbrot auszugleichen.

Die Auswahl in den Restaurants ist sehr groß und es muss nicht immer ein Steakgericht sein. Und wenn, dann vielleicht ein Steak von einem Kudo, Strauss oder Krokodil - die Angebote sind erstklassig und von exzellenter Qualtität. Besonders möchten wir Ihnen an dieser Stelle Karoo Lamm empfehlen. Das Lamm stammt, wie es der Name schon sagt, von der nahen Karoo. Die Tiere fressen dort täglich Kräuter und Grässer. Das Fleisch ist aus diesem Grunde ein Hochgenuss!

Nicht zu vergessen sind die vielen Fischrestaurants, die für Touristen aus Übersee unbekannte Fischsorten anbieten. King Klip, Yellow Tail oder Red Snapper sind nur einige einheimische Fischarten. Sie werden mit Kartoffeln, viel Knoblauch, Zitronne und südafrikanischen Weißwein gereicht. Besonders am Wochenende sollten Sie einen Tisch reservieren, da viele Fischrestaurants hoffnungslos überfüllt sind. Geben Sie nicht mehr wie 150 Rand für eine Fischplatte aus, alles andere sind Touristenpreise!

Hiermit möchten wir Ihnen auch zwei Restaurants in Cape Town empfehlen. Einmal handelt es sich um das ''Hildebrand'' Ristorante an der Waterfront und Ocean Basket, was als Fischrestaurantkette auch an vielen Vororten in CapeTown zu finden ist. Das Hildebrand Restorante ist in italianischer Hand und der Besitzer Aldo Griola mit seiner Ehefrau sorgen jeden Abend für eine erstklassige Abwicklung. Die  Restaurantkette Ocean Basket bietet zu normalen Preisen viele Fischspeisen an. Aber auch riesige Fischplatten mit Hummer werden für Touristen angeboten. Südafrikaner kochen sich ihren Hummer in der eigenen Küche, da er auf der Speisekarte mit Spitzenpreisen per 100 Gramm angeboten wird. Preise muss man erfragen, da sie sich jeden Tag verändern!

Bier vom Fass ist in Suedafrika eine grosse Ausnahme - es wird in Dosen oder kleinen Bierflaschen angeboten. Bekannte Biersorten sind Windhoek Lager, Castle, Black Label, Carlsberg und Amstel. Das Windhoek Bier aus Namibia wird nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut und ist weit über den Grenzen bekannt! Für europäische Besucher ist diese Biersorte die beste Empfehlung! In der berühmten Touristenmeiste "Waterfront" können Sie jedoch auch deutsche Biersorten vom Fass probieren - Paulaner mit Brezel und Sauerkraut lässt grüssen!

Alkoholische Hartgetränke, wie Wodka, Brandy oder Whisky, werden generell nicht in Supermärkten angeboten, sondern sind nur in sogenannten "Bottle Shops" zu kaufen. Mineralwasser hat sich in der Zwischenzeit durchgesetzt, aber das normale Leitungswasser besitzt eine einwandfreie Qualtität und hat keinen Kalkzusatz. Kaffee und Tee wird überall angeboten. Teesorten werden meist in Beuteln serviert, der Kaffee gelegentlich mit Zichorie gemischt. Besonders im Kapstädter Raum gibt es auch ein deutsches Kaffeeangebot von den bekannten Kaffeeköstern.

Probieren Sie den weltbekannten Rooibostee (Rotbuschtee) in Süd Afrika, der sehr vitaminreich und viele weitere Vorzüge besitzt. Schon die alten Ureinwohner von Suedafrika kannten Rooibostee und benutzen ihn auch als Kosmetikprodukt! Insekten mögen den Duft der Teepflanze nicht und so wurde der Rooibos auch als eine Art von Parfüm angewendet. Viele Kleinkinder bekommen Rooibostee, falls sie Magenverstimmungen haben. Rooibostee wird in ganz Süd Afrika zu jeder Tageszeit serviert. Falls Sie es mit Apfelsaft mischen, so ergibt sich ein herrliches Erfrischungsgetränk. Auch werden Cremes und Seifen mit Rooibos hergestellt. Gerne senden wir Ihnen ein Rezept über die Herstellung von Rooibosseife, was Sie auch in Europa selber herstellen können.

Urlaub, Sonne und Strand – wunderbar! In Südafrika sollten Sie Ihre Ernährung besonders beim Frühstück umstellen, denn das Land bietet viele vitaminreiche Tropenfrüchte. Beim Frühstück können Sie südafrikanische Köstlichkeiten wie Guaven oder Grenadillas testen, die die vierfache Menge an Vitamin C besitzen - im Vergleich zu einer Orange. Guaven werden im Raum Paarl angebaut und im August und September in den Supermärkten angeboten. Die Supermärkte bieten Ihnen 100 %igen Orangensaft ohne jegliche chemische Zusätze an. Erdberren - die noch nach Erdbeeren schmecken und viele weitere Früchte sind ein Genuss. An dieser Stelle möchten wir auch die vielen Gemüsesorten anpreisen, die alle eine sehr gute Qualität besitzen.

Harmonie beim Wein und Essen

Weine besitzen die Fähigkeit zu jedem Gericht wunderbar zu harmonieren. Wiederum passen einige Weine nicht zusammen. Durch Weinwissen kann man diese Lücke jedoch schnell ausfüllen und den richtigen Wein zu seiner Speise finden.

Rindfleichgerichte sollten mit gerbstoff- und körperreichen Rotweinen genossen werden. Säurearme Weißweine passen zum salzigem Aperitivgebäck, fettreiche Gerichte mit alkoholreichen Weinen und Käse sollte mit Prädikatsweinen kombiniert werden. Wein mit Fisch, Fleisch oder Käse - es gibt kein Gericht, wo eine südafrikanische Weinsorte nicht passt!

Wein am Tisch - die Servier- und Trinktemperatur

Die Trinktemperatur vom Wein hat großen Einfluss auf die Harmonie. So empfehlen wir säurereiche Weine, die etwas wärmer getrunken werden. Da sich besonders in den Sommermonaten der Wein im Glas erwärmt, sollte er mit ca. 2 Grad mehr Kühlung angeboten werden.

Grundsätzlich sollte jeder Wein um 2 bis 3 C kühler als die vom Weinmacher empfohlene Trinktemperatur serviert werden. Niemals sollten Sie ein Weinglas bis zum Rand fühlen. Weine trinkt man in kleinen Schlücken. Jeder Wein entwickelt im Weinglas seine spezielle Note.

Falls Sie das Weingebiet mit einer organisierten Tour kennen lernen möchten, bieten wir Weintouren mit dem Tourenwagen oder Hubschrauber an. Erleben Sie die Weinregion aus luftiger Höhe und besuchen Sie Weinrestaurants in Franschhoek, Stellenbosch oder Paarl. Gerne erstellen wir Ihnen einen unverbindlichen Kostenvoranschlag. Wir holen Sie von Ihrer Unterkunft in Kapstadt ab und werden mit Ihnen einen schönen Tagesausflug unternehmen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Ihr Ritztrade Team