| Constantia || Durbanville || Stellenbosch || Paarl || Swartland || Kleine Karoo || Overberg || Franschhoek |

Weingüter in Stellenbosch - Weingut Post House Weinkeller - Südafrika Weine

Ursprünglich eine Poststelle für Missionare in Raithby, gedenkt Post House Cellar dieser Epoche. Neben dem Gutsnamen Posthaus sind einige Weine nach berühmten Briefmarken benannt, so beispielsweise die Blends 'Blueish White' und 'Blueish Black'. Weitere Exempel sind der 'Penny Black', ein Verschnitt aus Shiraz, Cabernet Sauvignon, Merlot und Petit Verdot, der nach der ersten gedruckten Briefmarke benannt ist oder der Missing Virgin, ein Blend aus Pinotage und Petit Verdot. Weitere Highlights im Sortiment von Post House sind der Cabernet Sauvignon, der Chenin Blanc und der 'Treskilling Yellow', ein edelsüsser Wein aus mit Botrytis Cinerea befallen Chenin Blanc Trauben. Auf einigen Etiketten wird sogar eine Briefmarke abgebildet. Unser Weinblatt, bietet Ihnen weitere Informationen über Kellertouren, Weintouren, Rebsorten und Produkionsmengen.

Post House Cellar, 7 km von der False Bay zwischen Somerset West und Stellenbosch gelegen, gehört zum Distrikt Helderburg. Auf dem 71 ha umfassenden Landbesitz wurde früher neben Buschreben auch Tabak angebaut, heute sind ca. 40 ha mit Reben bepflanzt. Der Tastingraum befindet sich im Weinkeller, sodass eine Kellertour automatisch in der Verkostung inbegriffen ist. Nick Gebers weist gerne darauf hin, dass seine Weine traditionell in einem Korb gepresst werden. Die Vergärung geschehe auf Basis von wilden Hefen und die Eingriffe in den Prozess der Weinbereitung werden möglichst gering gehalten. So werden zum Beispiel nur minimale Mengen Sulfite als Konservierungsmittel beigefügt. Abgefüllt werden alle Weine von Post House unfiltriert und ungeschönt.

Zurück >>> Stellenbosch Weingüter < > Weiter >>> Stark Conde Weinfarm