Baumschulen und Rebschulen - Informationen für den Hobbywinzer

Eine Baumschule oder Rebschule versorgt Sie mit Weinpflanzen und besitzt ein umfangreiches Angebot. Ob Winter, Frühling, Sommer oder Herbst - hier können Sie Ihre Gartengewächse beziehen.

Falls Sie Laubgehölze, Weinstöcke, Nadelgehölze, Rosen, Obstbäume, Heckenpflanzen, Bäume, Sträucher oder Heidegewächse beziehen möchten, so finden Sie auf unserer Seite Ihren Anbieter.

  Rebschulen und Baumschulen

Falls Sie Ihren Gartenbereich mit einer Hecke aus Blütensträucher bepflanzen möchten, Vögel an Ihr Haus locken oder eigene Wildfrüchte ernten möchten, so finden Sie bei Baumschulen die richtige Beratung. Mit Ihren Gärtner können Sie im Vorfeld planen, wo die richtige Bepflanzung für Ihre Weinstöcke oder andere Gehölzen sein sollen. Jede Pflanze braucht eine andere Pflege und besondere Lichtverhältnisse. Manche Gartengewächse ziehen einen schattigen Platz vor, andere brauchen den ganzen Tag ein sonniges Plätzchen. Besonders bei der Anpflanzung von Weingewächsen sollten Sie darauf achten, daß diese Sonne und Wärme benötigen. Viel Wind sorgt dafür, daß Ihre Weinpflanzen beschädigt und die Ernte klein ausfallen wird!

Sie möchten Ihren Vorgarten mit wunderschönen Rosen oder mit einheimischen Kriechsträuchern bepflanzen? Das Personal Ihrer Baumschule wird Sie beraten!

Falls Sie auf Ihrem Grundstück alte Obstbäume besitzen und die Erträge sind nicht mehr so hoch, so bieten einige Gärtnereien den Service an, Ihre alten Bäume fachgerecht zu beschneiden. Sie werden in der Folgezeit schnell bemerken, wie Sie mehr Obst ernten können.

Worauf Sie achten sollten:

Falls Sie sich einen eigenen Weingarten oder Weinberg zulegen möchten, so sollten Sie auf eine fachliche Beratung nicht verzichten. Nicht jede Rebsorte ist für Ihren Boden geeignet. Die meisten Weinpflanzen benötigen einen wasserdurchlässigen Boden, andere sollten Kiesel- oder Schieferanteile beinhalten. Wer eine reiche Weinernte in seinem Garten erwartet, sollte auf die Erfahrung von einem Fachbetrieb hören. Im Prinzip ist eine Weinpflanze anspruchslos und fast alle Böden sind geeignet!

Anbei möchten wir Ihnen ein paar Fachbetriebe vorstellen, die in der Regel seit Generationen mit dem Anbau von Gehölzen beschäftigt sind. Hier werden Sie mit Rat und Tat unterstützt.

Unser erster Betrieb stellt Ihnen folgende Rebsorten vor: Calastra, Festivee, Galanth, Ganita, Garant, Lakemont, Muskat Bleu, New York Muscat, Osella, Phoenix, Regent, Romulus, Solara, Solaris, Suzi und Vanessa.

Informationen für den Hobbywinzer

Weinrebe

Der alte Weinstock im eigenen Garten gewinnt immer mehr Freunde. Mit einem Weinstock kann man eine alte Mauer verschönern oder den Balkon bereichern.

Kann ich in meinem Garten Weinstöcke anbauen?

Im Prinzip können in Deutschland Weinstöcke in allen Gärten angepflanzt werden. Ausserhalb der Weinanbaugebiete sollten Sie früh bis mittelfrüh reifende Weinpflanzen auswählen!

Tafeltrauben oder echte Weintrauben - Herstellung von Rotweine oder Weißweine

Sie haben die Wahl! Falls Sie Ihre eigenen Tafeltrauben produzieren möchten oder Ihre eigene Weinkellerei eröffnen wollen - es liegt persönlich an Ihnen. Viele Hobbywinzer stellen in der Zwischenzeit ihren eigenen Wein her! Sie sollten nur im Vorfeld beachten, daß die eigene Weinherstellung nicht einfach ist und viele Regeln beachtet werden müssen. Weiter sollten Sie im Vorfeld planen, ob Sie später Rotweine oder Weißweine herstellen möchten.

Standort Ihrer Weingewächse

Ihr kleines ''Weingut'' sollte so angepflanzt werden, daß es genügend Sonne und eine geschützte Lage besitzt. Viel Wind und wenig Sonne ist für einen Weinstock keine gute Wahl! Achten Sie darauf, daß Ihre Weinanpflanzungen nach Süden oder Südwesten gerichtet sind. Ihr Wein braucht um die Mittagszeit bis zum späten Nachmittag Sonne und Wärme!

Worauf Sie achten sollten!

Der Boden muss wasserdurchlässig sein. Ein Weinstock wird niemals kräftig wachsen und grosse Früchte tragen, wenn er im Wasser schwimmt. Falls Sie auf dem Balkon einen Kübel benutzen, so sollte der Topf grosse Öffnungen am Topfende besitzen. Füllen Sie am Anfang Steine oder Kiesel hinein, damit das Wasser gut abfliessen kann. Falls Sie einen harten Boden im Garten besitzen, so heben Sie ca. 1 Meter Erdreich aus. Lockern Sie den Boden und füllen Sie das Loch wieder. Die unterste Schicht des Bodens sollten zurerst in das Erdloch gefüllt werden. Falls Sie Kiesel besitzen, sollten Sie zuerst das Loch mit Kiesel oder anderen kleinen Steinen versehen, damit auch in späteren Jahren das Wasser gut abfliessen kann. Falls das Erdreich generell besonders nach Regenfall viel Wasser besitzt, sollten Sie eine Wasserdrainage anlegen. Diese kann kostengünstig mit vielen Steinen oder speziellen Wasserrohren angelegt werden. Damit erreichen Sie, daß bei Regenfall das Wasser schnell abfliesst!

Kauf von Weinreben

Kaufen Sie direkt in Rebschulen oder beim Erzeuger Ihren Weinstock. In der Regel können Sie Ihre Weinpflanze als kleine Topfrebe beziehen. Sie können das ganze Jahr über Topfreben in Ihren Garten anpflanzen. Achten Sie darauf, daß die Rinde der Reben nicht beschädigt ist. Die Veredlungsstellen sollten gut verwachsen und die verholzten Teile der Weinstöcke nicht zu dünn sein!

Auswahl Ihrer Rebsorten

Falls Ihr Weingarten in einem Weinanbaugebiet entsteht, so werden Sie keine grossen Probleme bei Ihrer Rebsorte haben. Problem ist, daß viele Weinstöcke früher oder später eine Pilzerkrankung bekommen können. Besonders in Gegenden von Deutschland, wo wegen des alten Klimas ein Weinanbau schlecht möglich ist, sollten Sie sich vom Ihrer Rebschule beraten lassen. Greifen Sie auf Weinreben zurück, die eine erhöhte Widerstandsfähigkeit bis hin zur Resistenz gegenüber Pilzkrankheiten besitzen.

Beste Zeit der Bepflanzung

Mit Topfreben können Sie das ganze Jahr einen Weingarten anlegen. Die beste Zeit der Anpflanzung sollte ab Mai bis spätestens Mitte Oktober erfolgen. Regionale Baumschulen in Ihrer Umgebung bieten die besten Voraussetzungen für den Kauf von Topfreben an. Hier finden Sie fachliche Beratung, besonders wenn es sich um die Bodenvorbereitung, die Erstbepflanzung, den Schnitt und die Düngung Ihrer Weinstöcke handelt.

Alternative

Falls Sie keinen Weingarten für Tafeltrauben oder keine Zeit für eine eigene Weinproduktion haben, so bietet sich ein ''Wilderwein'' (Parthenocissus quinquefolia) an. Wilde Weine sind schnell kletternde Weinpflanzen. Sie können bei der Rebsorte keinen grossen Ertrag erwarten, dafür schmücken sie Ihren Garten mit prachtvollen Weinblättern. Die Farben wecheln von dunkelgrün, scharlachrot bis dunkelrot. Die kleinen Früchte sind blauschwarz. Sie bieten sich für die Berankung von Garagenmauern oder unschönen Hausmauern gerade zu an. Sie sind pflegleicht und widerstandkräftig. Der Weinstock braucht keine Hilfe beim Ranken und klammert sich an Hauswänden eigenstänig hoch.

Südafrika Weinführer - Unsere Partner

Falls in Ihrer Baumschule Weinreben und Zubehör verkauft wird, so schreiben Sie uns bitte an. Wir möchten auf unserem südafrikanischen Weinführer Hobbywinzern mit den richtigen Informationen unterstützen.

Wir freuen uns auf Ihr Anschreiben

Ihr Weinführer aus Südafrika